Joel Seydoux ist seit April 2015 Member unserer Box und trainiert vor allem in letzter Zeit mit einer solchen Disziplin und Konstanz, dass sich alle eine Scheibe von ihm abschneiden können. Bereits nach so kurzer Zeit hat er seinen ersten Wettkampf hinter sich und darf sich den ersten "Member of the month" des Jahres 2016 nennen. Herzliche Gratulation! Wir haben ihn ein wenig ausgefragt...

Was für Sport hast du vor CrossFit gemacht?

Ich haben schon viele Sportarten ausprobiert. Während meiner Kindheit und auch noch als Jugendlicher ging ich mehrmals wöchentlich ins Schwimmtraining. Das wurde mir aber irgendwann zu langweilig und habe deshalb anschliessend zu Inlinehockey gewechselt. Während dem Studium begann ich dann mit Krafttraining , habe zwei Jahre "Tricking" gemacht und für Halbmarathons trainiert. Mehrere Winter stand ich auch einige Monate auf dem Snowboard, doch vor 5 Jahren entdeckte ich das Surfen und verbringe seither, wenn möglich alle meine Ferien an Orten mit Wellen:) Das CrossFit hat nun alles bisherige abgelöst und dazu geführt, dass ich mich für nur noch auf etwas fokussiere (neben dem surfen).

Wie hast du ZNC oder CrossFit im allgemeinen gefunden? Was hat dein Interesse daran geweckt, damit zu beginnen?

Das hat wohl damit zu tun, dass ich Bigger in Schweden kennengelernt habe und wir jetzt eine WG bilden. Wir haben schon in Schweden ähnliche Trainings besucht und so wuchs das Interesse an Crossfit. Bigger hat nach Schweden mit CrossFit angefangen und mich dann auch dazu gebracht, womit er eigentlich Schuld daran ist ;)

Planst du die Woche im Voraus oder gehst du spontan in die WOD’s?

Ich plane die Woche nicht gross voraus sondern schaue eher, wann ich Zeit habe, ins Training zu gehen. Natürlich schaut man, was der Inhalt des WOD ist. Aber das beeinflusst meine Entscheidung, ob und wann ich ins Training gehe, eigentlich nur bei Verletzungen.

Du hast vor kurzem an deinem ersten Wettkampf teilgenommen. Wie war es für dich? Wirst du wieder ein einem Wettkampf teilnehmen?

Das war eine tolle Erfahrung. Ich messe mich gern mit anderen Leuten und es spornt mich zusätzlich an gegen bessere Athleten anzutreten. Ich muss aber auch sagen, dass das Männer-Gewicht für mich eine ziemliche Herausforderung war. In den normalen WODs wage ich mich noch selten an dieses Gewicht. Somit resultierte auch ein guter Muskelkater!

Wenn sich die Gelegenheit ergibt werde ich sicher wieder an einem Wettkampf teilnehmen. Aber vorerst stehen ja die Opens auf dem Plan;)

Was würdest du jemandem raten, der CrossFit probieren möchte?

Gar nicht zu viel studieren, sondern am besten das Einführungstraining sowie ein paar Trainingseinheiten mitzumachen. Dann hat man einen optimalen Einstieg und weiss sicherlich schon obs einen gepackt hat oder halt nicht!


Joel Seydoux has been a member at our box since April 2015 and has shown so much discipline and consistency in the last few weeks, that we feel, everyone can look up to him! After this short amount of time he has even already competed in his first throwdown and can now call himself the first "member of the month" of 2016. Congratulations! We asked him a few questions...

What types of sport did you do before CrossFit?

I have already tried many sports. During my childhood and even as a teenager, I went swimming a few times a week. That eventually got boring and therefore I changed to inline hockey. During my studies, I began with weight training, did "tricking" for two years, and trained for half marathons. I stood on a snowboard for several winters, but 5 years ago I discovered surfing and have since spent all my holidays (if possible) in places with waves :) CrossFit has now managed to leave the other sports behind and make me focus on only one thing (next to surfing).

How did you find ZNC or CrossFit in general? What made you give it a go?

This probably has to do with the fact that I met Fabian Bigger in Sweden and we now form a "WG". We already attended similar trainings in Sweden and so the interest in CrossFit grew. Fabian started to do CrossFit in Sweden and then brought me along with him, which is why he is actually to blame ;)

Do you plan a week in advance or do you go to WOD's spontaneously?

I don't really plan ahead, but rather look at when I have time to go to training. Of course, you check what the WOD is. But that only really influences my choice of going, if I am injured.

You participated in your first competition recently. How was it for you? Will you compete again?

That was a great experience. I like to compare my accomplishments with other people and it motivates me additionally to compete against better athletes. But I must also say that the men's weight was quite a challenge for me. In the normal WODs I still rarely trust myself with these weights. It did result in a good sore though!

If the opportunity arises I will certainly participate in a tournament again. But for the time being the Opens will be my next challenge ;)

What would you advise someone who wants to try CrossFit?

Don't think about it too much, go ahead and join an intro class and try a few workouts. That's a great start and you will notice immediately, if it's something for you or not!


Genau! Macht mit Joël und allen anderen mit: Registriere für die Opens!

That's right! Join Joël and the rest of us: Register for the opens!

Comment